wir über uns
brillen
kontaktlinsen
sports
juniorbrille
augeninfos
kontakt
galerien
shop












   
  beste aussichten ab 40


Irgendwann kommt sie......

Sie interessieren sich vielleicht nicht so sehr für das Thema Alterssichtigkeit (Presbyopie), aber irgendwann interessiert sich die Alterssichtigkeit für Sie bis 90% der Menschen ab 40 sind davon betroffen. Wir bieten Ihnen auf den folgenden Seiten eine kurze Information zu den Veränderungen beim Sehen ab 40. Nehmen Sie sich etwas Zeit zum Lesen.


..... im Kleingedruckten:

Kennen Sie das auch schon? Wenn Sie schnell vom Lesen aufblicken, braucht das Auge mehr Zeit, bis es die Ferne scharf abbildet. Und Kleingedrucktes hatten Sie in einem grösseren Abstand, um scharf zu sehen. Wenn ja, dann schauen Sie bei uns herein, denn der biologische Prozess der Alterssichtigkeit verändert Ihre Fähigkeit komfortabel in die Nähe zu sehen.


Wir wissen Rat.

Mit diesen Symptomen bekommen Sie von uns die Auskunft «Alterssichtigkeit» (Presbyopie). Das bedeutet: Ihre Augen brauchen nun für die optimale Wahrnehmung in wechselnden Distanzen Unterstützung. Das kann eine Brille, einstellen, indem es die Vorderfläche der Augenlinse stärker krümmt. Das kann jeder von uns automatisch und einstellen, indem es die Vorderfläche der Augenlinse stärker krümmt. Das kann jeder von uns automatisch und unbewusst ganz selbstverständlich von den ersten Lebensmonaten an.


Geschärfte Nähe.

Doch bereits im jugendlichen Alter nimmt die Elastizität der Augenlinse ab und damit verringert sich die Naheinstellfähigkeit Ihrer Augen. Dieser Vorgang beginnt schon früh, macht sich aber erst ab etwa 40 Jähen störend bemerkbar. Scharfes Sehen in der Nähe wird dann immer schwieriger und ist schliesslich ohne optische Hilfe nicht mehr möglich.


Wir bieten Ihnen die individuelle Lösung.

Damit Sie auch mit 40+ in jeder Situation optimal sehen können, stellt Ihnen die Augenoptik viele und immer bessere Sehhilfen zur Verfügung: Gleitsichtgläser, Indoorgläser, Lesebrille, Bifokal- oder Multifokal Kontaktlinsen, Monovision, Kontaktlinsen für die Ferne und Lesebrille für die Nähe - es gibt eine breite Palette von Möglichkeiten. Eine oder mehrere davon bieten Ihnen optimalen Korrektur-Komfort.


Unser Fachwissen.

Damit Ihre Augen die beste Unterstützung bekommen, schauen Sie bei uns herein. Wir kennen die neusten technischen Errungenschaften und können Sie fachgerecht beraten. Wenn Sie mit der ersten Korrektur der Presbyopie zu lange warten, brauchen Sie länger für die Angewöhnung an ein Korrektursystem. Wenn Sie dagegen bei den ersten Anzeichen (Arme zu kurz, etwas längere Anpassungszeit des Auges) einen Sehtest machen, werden Sie spontan guten Sehkomfort gemessen können. Ihre Augen sind so individuell wie Sie - also brauchen Sie individuelle Beratung durch uns. Ein Bibliothekar beispielsweise braucht eine andere Lösung als ein Lastwagenfahrer.


Schauen Sie herein.

Wir sind Ihr Spezialist. Gemeinsam mit Ihnen klären wir Ihre Bedürfnisse ab und finden so die optimale Lösung für Sie. Die sogenannte «Alterssichtigkeit» beginnt ca. nach dem 40. Lebensjahr, verändert sich dann während der nächsten 15-20 jähre kontinuierlich und beginnt sich etwa mit 60 Jahren zu stabilisieren. Lassen Sie sich dabei von uns begleiten - Ihren Augen zuliebe.